Mittwoch, 28. Juni 2017

Milchstraße über der Saarschleife (2. Versuch)

Am Freitag war wieder Neumond. Das bedeutet das in dieser Nacht die Milchstraße wieder am besten zu beobachten ist. Da mein erster Versuch die Michstraße  vor ca. einem Monat zu fotografieren nicht zufrieden stellte bot sich die Nacht zwischen Freitag und Samstag erneut an. Gegen kurz nach Mitternacht machte ich mich dann mit dem Fotoequipment auf den gleichen Weg wie beim ersten Versuch. Die Saarschleife sollte es wieder werden.  Dort auf der Aussichtplattform Cloef angekommen konnte ich diesmal mit bloßem Auge die Milchstraße schon sehr gut erkennen. Damals sah ich sie nicht. Nach dem Aufstellen des Stativs und das Einrichten der Kamera ging es auch gleich los. Während der einzelnen Aufnahme wurde ich dann plötzlich aus der Ferne sehr geblendet so dass ich die Aufnahme für eine längere Zeit unterbrechen musste. Kurze Zeit später sah ich auch was mich und die Kamera mit seinem Lichtstrahl blendete. Es war ein Containerschiff, das vermutlich aus Dillingen kam und dort sein Erz für das Stahlwerk ablieferte und jetzt wieder Richtung Heimat oder zur Aufnahme neuer Fracht unterwegs war. Nach einer halben Stunde hatte ich dann die Saarschleife und die Milchstraße wieder für mich alleine.

Das Bild wurde mit der Canon 5D Mark III und dem Sigma 35mm f/1.4 aufgenommen und wurde aus 16 Bildern zusammengesetzt.